Unsere nahtlosen Technologiekomponenten auf den Punkt gebracht

Die Bewältigung von IoT-Projekten erfordert perfekt aufeinander abgestimmte, modernste Technologiekomponenten:

  • Geräte-Integration

  • Konnektivität

  • Gateways

  • Cloud-Integration

  • Geräte- & Netzwerk-Management

  • End-to-End-Sicherheit

Geräte- & Netzwerkmanagement

Geräte-Integration

Geräte-Integration

Neue Dinge: Geräte-Integration über Standard-Microcontroller (1 €) & mit Lemonbeat-OS. Lemonbeat unterstützt mehr als 250 bekannte Microcontroller.
Alte Dinge: Verbindung realisiert mit Lemonbeat-Konverter (alle typischen Schnittstellen werden bedient | mit LB OS).

Mit Lemonbeat OS™ können Sie jeden erdenklichen IoT-Anwendungsfall erstellen.

Lemonbeat OS basiert auf einer hochmodernen, leichten MicroService-Architektur.

…gefolgt von der richtigen Konnektivität

Konnektivität

Konnektivität

Volle Konnektivität: Lemonbeat unterstützt & beherrscht alle Kommunikationstechnologien und Protokolle (5G; NB-IoT; LoraWAN, Ethernet, …).
& bietet außerdem 2 patentierte Funktechnologien (LB Funktechnik und LB LoRa), die erhebliche Vorteile für verschiedene IoT-Anwendungen bringen.

Die Auswahl der richtigen Konnektivitätstechnologie + Protokoll hängt von den Anforderungen des Use Case ab:

… jetzt können die Geräte fast miteinander chatten. Die Auswahl des richtigen Gateways – wo nötig – hängt tatsächlich vom Lösungskonzept ab.

Gateway

Gateways

Gateways sind eine Frage des Lösungsdesigns, der Konnektivitätsanforderungen, der notwendigen Schnittstellen, des angestrebten Preispunktes, der Gehäuse-/Größenanforderungen usw.
Es gibt eine Auswahl an Lean-Gateways von Lemonbeat, die ab Lager erhältlich sind. Alternativ bauen wir kundenspezifische Gateways unter Verwendung unserer Kerntechnologien.

Ob Low-Cost-Gateways für B2C-Anwendungen oder Hochleistungs-Gateways für die Industrie, mit Lemonbeat wird Ihre Herausforderung zu 30% der Kosten gelöst:

Integrieren Sie jetzt die IoT-Cloud Ihrer Wahl, in der Ihre Daten langfristig gespeichert, analysiert, visualisiert und vieles mehr werden.

Cloud-Integration

Cloud-Integration

Jedes Kundensystem / die Cloud ist leicht anzuschließen > API für die einfache Integration von jedem beliebigen Backend & Kunden-UI (z.B. SAP, E.ON ESP.IOT, Microsoft Azure, Servitly, etc. sind angeschlossen).
Mit einer gut dokumentierten API und Beispielcodes wird die Anbindung an Lemonbeats Operationsplattform so einfach wie möglich gemacht und geschieht in der Regel innerhalb von maximal ein paar Tagen.
Die Datenhoheit bleibt bei unserem Kunden (mit einer End-to-End-Verschlüsselung, die sogar die Anforderungen des BSI übertrifft).

Das Netzwerk mit all seinen Geräten und Gateways wird von der Lemonbeat Operations  Platform verwaltet.

Geräte- & Netzwerk-Management

Geräte- & Netzwerk-Management

Lemonbeats fertige Betriebsplattform dient als dünne Schicht unterhalb der Kundensysteme und kümmert sich um alle Dienste, die „hinter dem Vorhang“ stattfinden.
Diese Dinge umfassen Aufgaben wie Netzwerkmanagement, Sicherheit, Firmware-Updates, Onboarding neuer Geräte, Black Listing, White Listing usw.

Sicherheit ist ein Muss bei IoT-Lösungen. End-to-End-Konzepte sind entscheidend, denn jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

End-to-End-Sicherheit

End-to-End-Sicherheit

Die Lösung von Lemonbeat beinhaltet ein Sicherheitskonzept, das von Anfang bis Ende gut durchdacht ist und sogar die Prozesse während der Produktion einschließt.
Alle Lemonbeat-Geräte können nur in ein Lemonbeat-Netzwerk integriert werden, wenn es auf der White List steht. Für jedes einzelne Gerät existiert ein eindeutiges Schlüsselpaar (privat und öffentlich), das während der Produktion erzeugt wird.
Jegliche Kommunikation über das Internet (zwischen Gateway und Cloud oder zwischen Cloud und Cloud) erfolgt nur auf der Grundlage des Austauschs von Zertifikaten nach dem neuesten Stand der Technik.
„Die Spezifikation von Lemonbeat zeigt deutlich, dass bereits in der konzeptionellen Phase Security-by-Design-Prinzipien implementiert wurden, die zahlreiche Vorteile im Vergleich zu Sicherheitsverfahren bestehender IoT-Anwendungen aufweisen.“

Dr. Christian Zenger
CEO Physec, Board Member HGI, former scientist for NATO and European Defence Agency

Erfahren Sie mehr

in unserem Whitepaper

„Überwindung der IoT-Sicherheit-Hürde“

Was macht die IoT-Sicherheit so besonders?

Wie Sicherheitsrisiken einen bedeutenden Teil der durchzuführenden Projekte behindern?

Sprechen Sie uns an – wir lassen Ihre Maschinen sprechen!

Lemonbeat CEO Oliver van der Mond

Oliver van der Mond

CEO Lemonbeat

 

 

 

 

 

 

 

 

Lemonbeat CTO Jens Reinelt

Dr. Jens Reinelt

CTO Lemonbeat

 

Vertrauen von über 30 führenden B2B-Kunden und 50 Technologiepartnern