Maker: »Es geht um die Demokratisierung der Produktion«

Maker: »Es geht um die Demokratisierung der Produktion«

Was haben B2B-Konzerne wie Make-Munich-Sponsor Infineon von der Maker-Szene? Es ist die ganze Elektronikbranche, die uns trägt. Firmen wie Infineon möchten mit der Maker-Szene in Kontakt kommen und stellen auf der Make Munich ihre Komponenten zur Verfügung. Das Ziel: Co-Creation, die Meinungen der Maker abfragen und in ihre Produkte einfließen lassen. Das gleiche gilt für Lemonbeat, ein IoT-Spin-off von RWE. Die eigene smart Device Language (LsDL) steht im Mittelpunkt, eine flexible, einfache und universelle Sprache, die auch für IoT-Kleingeräte geeignet ist. Sie alle kommen mit ihren Komponenten und wollen intensiv mit der Szene zusammenkommen.

http://www.elektroniknet.de/markt-technik/karriere/es-geht-um-die-demokratisierung-der-produktion-141225.html